Plantronics BackBeat Fit – meine neuen Sport-Kopfhörer

Seit ein paar Wochen habe ich neue Kopfhörer für mein Training, die BackBeat Fit von Plantronics*. Sport muss sein, mehrmals die Woche und wenn ich allein unterwegs bin habe ich sehr gerne Musik dabei. Es treibt mich an, es gibt mir Energie und sollte ich mal längere Laufstrecken vor mir haben wird mir auch nicht langweilig 😉

Gute Sport-Kopfhörer zu finden ist nicht einfach

Ich habe jahrelang Hörer von Sennheiser gehabt die nun wirklich am Ende waren.
Die Ummantelung der Kabel hatte sich bereits aufgelöst, die Drähte haben raus geschaut und das Befestigen der Lautstärkeregelung und des Kabels am T-Shirt hatte auch nicht mehr funktioniert. Dadurch ist die Lautstärkeregelung permanent an meiner Brust hin und her gebaumelt, die Lautstärke hat sich automatisch verstellt – einfach nur nervig.

Sennheiser MX70 am Ende

Sennheiser MX70 am Ende

Warum ich mich jahrelang mit sowas gequält habe weiß ich selbst nicht. Wahrscheinlich weil ich öfters mal den Versuch unternommen habe etwas Neues zu finden, aber nichts gefunden habe.
Wenn man beispielsweise bei Amazon mal die Meinungen zu Sport-Kopfhörern der üblichen Marken wie Sennheiser, Philips usw. durchliest, da wird es einem nicht gerade leicht gemacht seinen Favoriten zu finden – auszusetzen gibt’s im Grunde an allen etwas.

Entweder ist der Sound schlecht, der Komfort mies oder die Leute finden sonst noch Punkte die die meisten Sport-Kopfhörer in keinem guten Licht dastehen lassen.

Und so habe ich das Thema immer wieder von mir weg geschoben …bis der Tag kam, an dem ich meine Sennheiser während der Jogging-Runde am liebsten durch den Fleischwolf gedreht hätte!
Ich kam heim und hab mir gesagt, ich kauf mir noch heute Abend neue Hörer – aus, basta! Neue Kopfhörer mit Bluetooth sollten es dieses Mal sein, ich hatte die Nase voll von dem Kabelsalat am Körper.

Gesagt, getan – darf ich vorstellen: Plantronics BackBeat Fit

Mit einem Preis von knapp 80€ sicherlich kein Schnäppchen, aber ich hatte es so satt, dass mir das völlig egal war. Ich wollte einfach gute Kopfhörer haben und meinen Sport MIT Musik wieder genießen können! Ohne Kabel-Fummelei, ohne, dass mir die Teile bei schnelleren Übungen aus den Ohren fallen. Zufällig bin ich dann auf die Plantronics gestoßen.

Plantronics BackBeat Fit

Die BackBeat Fit von Plantronics* sind Bluetooth Sport-Kopfhörer die man wie Kopfhörer mit Nackenbügel trägt. Die Technik ist komplett in den Ohrhörern verbaut, den flexiblen Bügel spürt man nicht da er in der Luft hängt. Beim Laufen schwingt er nur leicht mit. Auch telefonieren kann man damit, es ist also nicht nur ein Sport-kopfhörer, sondern sozusagen ein Sport-Headset. Ich nutze es sogar manchmal daheim bei längeren Telefonaten – sehr angenehm.
Anrufe lassen sich sogar am BackBeat Fit annehmen, man könnte also bequem während des Sports telefonieren, vorausgesetzt man hat genug Puste dafür über 😉

Darüber hinaus kann man natürlich die Lautstärke regeln und zum nächsten Titel “vorspulen”.

Plantronics BackBeat Fit

Wie sitzt der Plantronics BackBeat Fit denn?

Sehr gut! Viel besser als erwartet. Ich dachte eher daran, dass ich Probleme haben werde mich damit anzufreunden, denn grundsätzlich bin ich kein Fan von In-Ears, und sonstigen Kopfhörern die man sich ins Ohr steckt. Ich mag Kopfhörer die auf den Ohren liegen, für den Sport ist das halt leider nichts …
Das tolle ist der BackBeat ist eine Mischung aus In-Ear und normalen Ohrhörer und das sogar sehr bequem. D.h. die Hörer gehen ein wenig in den Gehörgang rein und trotzdem nimmt man die Außengeräusche noch war. Genau so muss das sein – eine komplette akustische Abschirmung mag ich nicht, nicht beim Sport.

Plantronics BackBeat Fit

Plantronics BackBeat Fit

Plantronics BackBeat Fit

Die Plantronics ins Ohr zu friemeln ist beim ersten und zweiten Mal nicht einfach, ich hab nen Spiegel gebraucht, lol. Mittlerweile geht es aber auch so von der Hand – oder ins Ohr, je nachdem wie man es sieht 🙂

Plantronics BackBeat Fit

Plantronics BackBeat Fit

Und wie klingt das Ding denn nun?

Ich finde sehr gut! Für einen Sport-Kopfhörer richtig gut! Und dafür, dass man noch die Außengeräusche wahrnimmt, kann man wirklich nicht über den Sound meckern.

Ich höre grundsätzlich eher rockige Musik, Punk, Metal ab und an auch Elektro-Mucke und vieles andere. HipHop und sonstige eher basslastige Musik ist nicht so mein täglich “Musik-Brot” und so kann ich das nicht beurteilen wie das klingt und vor allem während des Sportelns klingt, würde aber sagen jeder normale Hörer kommt damit super klar. Super fette Bässe wie bei einem teuren In-Ear wird man nicht haben, aber Leute – muss das? Es ist ein Sport-Kopfhörer der primär erstmal super sitzen, schweißresistent und robust sein muss. Dann kommt der Sound! Und der ist wirklich toll!
Ihr wisst ja, ich besitze auch den Marshall Kilburn und lege durchaus großen Wert auf Klang und dahingehend habe ich wirklich nichts auszusetzen.

Lieferumfang

Der Plantronics BackBeat Fit kommt nicht allein zu euch nach Hause, es ist noch ein hübsches Täschchen dabei in welchem die BackBeats aufbewahrt und transportiert werden können. Zudem kann das Ding beim Sport am Arm getragen werden und so euer Smartphone sicher aufbewahren. Wichtig zu wissen: Dafür muss die Tasche auf Links gedreht werden. Ich hatte viele Fragezeichen auf dem Kopf wie ich mir das Ding an den Arm schnallen soll wenn die Befestigung innerhalb der Tasche verbaut ist, lol.

Plantronics BackBeat Fit Tasche

Plantronics BackBeat Fit Tasche

Plantronics BackBeat Fit Tasche

ACHTUNG: Mein Nexus 5X geht nur mit viel Drücken in die Tasche – die Tasche ist also eher für Smartphones bis 5″ geeignet, größer wird es schwierig. Das ist sehr sehr schade, aber für mich kein Grund die Kopfhörer nicht zu kaufen – dafür sind sie einfach zu gut!

Zudem ist natürlich ein Ladekabel zum Anschluss an ein USB-Ladekabel oder den Computer dabei und die obligatorische Bedienungsanleitung.

Ich bin wieder glücklich beim Sporteln

Daher kann ich euch die Plantronics BackBeat Fit* auch nur wärmstens empfehlen.
Vor allem kein Kabel mehr zu haben das am Körper entlang baumelt und bei Übungen wie Burpess wirklich nervt und droht abzureißen. Ein Traum – ich weiß gar nicht warum ich so lange mit neuen Kopfhörern und vor allem Bluetooth-Kopfhörern gewartet habe.

Gib deinen Senf dazu